Vorherige Seite Nächste Seite
Your browser does not support SVG :(

Praxis für Psychotherapie und psychologische Beratung in Basel

rahmenbedingungen

Als

eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut

und Fachpsychologe für Psychotherapie FSP helfe ich Ihnen, die von Ihnen gewünschten Veränderungen in Ihrem Leben umzusetzen.

In einem Erstgespräch lernen wir uns kennen und Sie können mir Ihre Anliegen und Erwartungen schildern. Danach besprechen wir zusammen das weitere Vorgehen und Sie können entscheiden, ob Sie mein Therapieangebot annehmen möchten. Dabei klären wir auch, mit welcher Häufigkeit die Sitzungen stattfinden sollen und welche Therapiedauer realistisch ist. Gerade die Verhaltenstherapie strebt kurze Therapien an. Manchmal können bereits einige wenige Sitzungen viel bewirken, manchmal braucht es mehr Zeit – ganz abhängig von Ihren Anliegen, Ihren Zielen und Ihren Therapiefortschritten. Grundsätzlich gilt: die Behandlungsdauer kann mit Ihrer motivierten Mitarbeit (v.a. auch bei der Durchführung von Übungen zuhause) beträchtlich verkürzt werden.

Sie können von mir erwarten, dass ich Sie, Ihren Auftrag und Ihre Ziele ins Zentrum der Behandlung stelle und mit Ihnen auf gleicher Augenhöhe engagiert arbeite. Dafür setze ich mich mit Herz und Fachkompetenz ein und wende Methoden an, deren Wirksamkeit wissenschaftlich belegt ist. Transparenz ist mir in meiner Arbeitsweise sehr wichtig – wir werden besprechen, weshalb wir was tun, und es wird nichts ohne Ihr Einverständnis geschehen. Als Mitglied der Föderation der Schweizer Psycholog(inn)en (FSP), dem grössten Berufsverband der Psycholog(inn)en und Psychotherapeut(inn)en in der Schweiz, halte ich mich an deren berufsethische Richtlinien wie beispielsweise Schweigepflicht, Datenschutz, Sorgfaltspflicht und regelmässige Weiterbildung.